Hinweise zum Aufenthalt Ihres Kindes im JugendKulturHaus Gleis 1

Die gängigsten Fragen von Eltern und unsere Antworten

Wie alt muss mein Kind mindestens sein, um den Offenen Treff im Gleis 1 zu besuchen?

Der Offene Treff eines Jugendzentrums unterliegt keinen Alters- und Zeitbeschränkungen des JuSchG. Das Gleis 1 stellt hier folgende Regeln auf:

  • Der Offene Treff im Gleis 1 richtet sich konzeptionell an Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Kontrolliert wird dieses Mindestalter aber nur, wo es nötig ist, z. B. beim Verleih eines Konsolenspiels o. ä. (FSK).
  • Es gibt z. T. Angebote, die eine jüngere oder ältere Zielgruppe ansprechen. Dies wird in der Ankündigung der entsprechenden Angebote explizit erwähnt.

 

Wie lange darf mein Kind beim Offenen Treff im Gleis 1 bleiben?

  • Kinder unter 14 Jahren dürfen den Offenen Treff bis längstens 22:00 Uhr besuchen.
  • Ist Ihr Kind älter als 14 Jahre, liegt es in Ihrem Ermessen, wie lange es den Offenen Treff im Gleis 1 besuchen darf.

 

Wie ist die rechtliche Situation auf dem Heimweg?

  • Weisen Sie bitte Ihr Kind an, nach dem Gleis 1 Besuch auf direktem Weg nach Hause zu kommen. Das Gleis 1 trägt keine Verantwortung dafür, wie Besucher zum Gleis 1 und von dort wieder nach Hause kommen; dies fällt in den Verantwortungsbereich der Personensorgeberechtigten.
  • Wenn Sie auf "Nummer sicher" gehen wollen, können Sie Ihr Kind natürlich auch persönlich abholen.

 

Wie alt muss mein Kind mindestens sein, um ein Konzert zu besuchen?
Und wie lange darf es dort bleiben?

  • Ist ihr Kind mindestens 14 Jahre alt, kann es unsere Konzerte besuchen. Ggf. wird es an der Kasse aufgefordert, einen Altersnachweis vorzulegen.
  • Da wir als anerkannter Träger der Jugendhilfe fungieren, dürfen 14- bis 18-jährige Jugendliche bis 24:00 Uhr auf unseren Konzerten bleiben. Grundlage hierfür ist § 5 Abs. 2 JuSchG.
  • Unsere Konzerte enden um 24:00 Uhr, daher werden Unter-18-Jährige nicht früher nach Hause geschickt als Über-18-Jährige.
  • Eine Altersbeschränkung nach oben gibt es übrigens bei Gleis 1 Konzerten nicht ;-)

 

Wie ist die rechtliche Situation für mein unter-18-jähriges Kind auf dem Heimweg nach einem Konzert nach 24:00 Uhr?

  • Weisen Sie bitte Ihr Kind an, nach dem Konzert auf direktem Wege nach Hause zu kommen. Das Gleis 1 trägt keine Verantwortung dafür, wie Besucher zu einer Veranstaltung und von dort wieder nach Hause kommen; dies fällt in den Verantwortungsbereich der Personensorgeberechtigten.
  • Wenn Sie auf "Nummer sicher" gehen wollen, können Sie Ihr Kind natürlich auch persönlich abholen.

 

Was geschieht, wenn mein minderjähriges Kind auf dem Heimweg von der Polizei angetroffen wird?

  • Es gibt für Minderjährige kein Verbot, sich nur bis zu einer bestimmten Uhrzeit in der Öffentlichkeit aufhalten zu dürfen.
  • Zu besonders späten Uhrzeiten wird die Polizei wahrscheinlich vermuten, dass Sie als Personensorgeberechtigte keine Kenntnis davon haben, wo sich Ihr Kind gerade aufhält. Die Beamten werden Sie möglicherweise informieren oder Ihr Kind nach Hause bringen wollen.
  • Wenn Sie allerdings nichts gegen den aktuellen Aufenthalt Ihres Kindes einzuwenden haben und keine Gefahr für Ihr Kind besteht, wird dies voraussichtlich nicht geschehen.